Aktuelles

27.09.2017

Neuer Rekord: Über 10.000 JUNIOR Teilnehmer in einem Schuljahr

10.000 Teilnehmer der JUNIOR Schülerfirmen

Tim Mayer vom Städtischen Gymnasium Odenkirchen wird als 10.000. JUNIOR Teilnehmer im Schuljahr 2016/2017 ausgezeichnet. Wir laden den 10.000 ins Start-up in das JUMP House in Köln ein.

Das Schülerunternehmen Fair:OK! ist die erste Schülerfirma am Städtischen Gymnasium Odenkirchen und will direkt die Welt ein bisschen verbessern.

Bereits seit 2015 existiert an dem Gymnasium Odenkirchen eine Schüler-AG, die sich mit fairem Handel und fairen Produkten beschäftigt. Dadurch entstand dann nach einigen Überlegungen schließlich die Schülerfirma Fair:OK! Und was genau will Fair:OK! „fairbessern“?

Die Schüler wollen in Kooperation mit der Rheinischen Affaire den „Odenkirchen-Café“ vertreiben. Ein Kaffee, der fair gehandelt wird und auf dem sich der jeweilige Ort widerspiegelt – in dem Fall Odenkirchen. Dank der zahlreichen Verkäufe der Förderurkunden gelang es dem Schülerunternehmen den Grafiker für die Kaffee-Verpackung zu bezahlen und schon bald ist der „Odenkirchen-Café“ nicht mehr nur eine Idee!

Ganz nebenbei gab die Geschäftsleitung von Fair:OK! sogar ein Radio-Interview, das man sich auf der Website der Schülerfirma anhören kann. Wir sind gespannt auf mehr!

JUNIOR freut sich, dass durch die Rahmenbedingungen der Schülerfirmenprogramme so großartige Schülerfirmen entstehen können. In dem Fall profitieren nicht nur die Schüler von den gesammelten Erfahrungen, sondern auch benachteiligte Kleinbauern von Plantagen aus Entwicklungsländern.

Als Dankeschön laden wir Tim Mayer und drei Freunde in das JUMP House in Köln-Ossendorf ein. Das JUMP House ist ein 2014 gegründetes Start-up und gehört jetzt schon zu den Top 3 der deutschen Start-ups. Mit 3.800 m², 110 Trampolinen und 7 Attraktionen bietet das JUMP House jede Menge Action und wir wünschen euch viel Spaß dabei!