Aktuelles

12.04.2018

JUNIOR Unternehmen Fair-Trade-Company Knechtsteden gewinnt den Nachwuchs-Fairtrade Award 2018

Fairtrade_Awards_Nachwuchspreis

Am 21. März fand die Preisverleihung der Fairtrade Awards 2018 durch den gemeinnützigen Verein TransFair in Berlin statt. Erstmals wurde dieses Jahr auch ein Nachwuchspreis für junge Menschen, die sich mit kreativen Ideen für fairen Handeln einsetzen, vergeben. Zu gewinnen gab es die begehrte Holzplakette und ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro.

Die Schülerfirma des Norbert-Gymnasiums in Knechtsteden freute sich sehr, als sie am Abend der Preisverleihung von der 1.-Platzierung erfuhr. Sie verkauft fair gehandelte Naschwaren aus einem Süßigkeitenautomaten und bietet ihren eigenen „Knechtsteden Café“ an. Die Schüler wollen dadurch den fairen Handel unterstützen und Fair-Trade-Produkte bei Schülern und Eltern bekannt machen.

Bereits am Tag der Preisverleihung fand die Internationale Fair-Trade-Konferenz statt, bei der auch Tsitsi Choruma, die Fairtrade-Chefin von Afrika, anwesend war. Anke Engelke begleitete die rund 230 Gäste durch den Abend und Empfang wichtige Persönlichkeiten wie den Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und den ehemaligen Gesundheitsminister Hermann Gröhe.

Die Schüler der Fair-Trade-Company Knechtsteden setzten sich in der Kategorie „Nachwuchspreis“ gegen eine weitere Schülerfirma und ein Start-Up durch. Vor der Preisverleihung wurden noch einmal die Kurzfilme der Nominierten gezeigt, welche letztlich zu dem Gewinn der Schülerfirma aus Knechtsteden führten.


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Informationen
Einverstanden