Aktuelles

13.04.2018

JUNIOR Unternehmen „DOT – Drummel on Tour“ unterwegs in Brüssel

Die Schülerfirma des Gymnasiums St. Christophorus in Werne in Nordrhein-Westfalen hat ein Kinderbuch entwickelt, in dem die Fantasiefigur Drummel eine Reise durch sieben Städte Europas macht. Ziel ist es, Kindern den europäischen Gedanken nahezubringen. Niemand wäre da besser geeignet, JUNIOR beim Get-together vom Parlamentarischen Gesprächskreis Mittelstand in Brüssel zu vertreten.

Am 10. April reisten Drummel und seine Erfinder in die Hauptstadt Europas und präsentierten sich neben großen Unternehmen wie der Kuka AG den Gästen des Parlamentarischen Gesprächskreises Mittelstand. Das jährliche Event wurde von PKM Europe, dem IW, dem BDI sowie der BDA und der Vertretung NRW bei der EU veranstaltet. Thema war in diesem Jahr die "Digitalisierung in der mittelständischen Industrie".

Die JUNIOR Schüler vom Unternehmen DOT kamen ins Gespräch mit dem IW-Präsidenten Arndt Günter Kirchhoff und dem IW-Direktor Prof. Dr. Michael Hüther (ganz links im Bild). Die EU-Kommissarin für digitale Wirtschaft und Gesellschaft Mariya Gabriel (mittig im Bild) lobte das Engagement der Schüler und war begeistert vom JUNIOR Gedanken.

Der quer durch Europa Reisende Drummel (mittig im Bild in blau) hat so Brüssel schon ganz persönlich kennen gelernt - und seine Erfinder viele Kontakte aus der Wirtschaft. Im Buch ist Brüssel aber nur eins von sieben spannenden Reisezielen. Eine Leseprobe gibt es hier.


Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Mehr Informationen
Einverstanden